top of page

H1 Katas - Einsatz Aufbau und Betrieb einer EAE in Sporthalle

10.Oktober 2015 bis auf weiteres

Am späten Donnerstagabend hat Innenminster Beuth Landrat Görig darüber informiert, daß dem Vogelsbergkreis ab dem 11. Oktober 2015, 1000 Flüchtlinge zur Erstaufnahme zugewiesen werden.

Die Anordnung ist am Freitag um 9 Uhr im Lauterbacher Landratsamt eingetroffen. Der Krisenstab hat bereits zweimal getagt, um Unterbringung und Versorgung logistisch vorzubereiten. Die Bürgermeister in Lauterbach, Alsfeld, Homberg und Mücke wurden vom Landrat umgehend informiert. Mit den Bürgermeistern und den Schulleitungen steht der Landkreis in engem Kontakt.
Der Innenminister hat der Unteren Katastrophenschutzbehörde des Vogelsbergkreis die Aufgabe übertragen. Chef des Krisenstabes ist der Landrat.
Der Landrat hat angeordnet, die 1000 Menschen an vier Standorten im Landkreis unterzubringen. Alle vier Liegenschaften gehören dem Kreis. Die Belegung erfolgt in dieser Reihenfolge: Lauterbach (Großsporthalle an der Wascherde), Alsfeld (Großsporthalle), Homberg (Großsporthalle Gesamtschule) und Mücke-Nieder-Ohmen (Gymnastikhalle an der Gesamtschule).

Noch am selben Tag wurden die Wehrführer der Homberger Feuerwehren über die Lage informiert und Einsatzpläne für die nächsten Tage ausgearbeitet. 
Samtag früh ging es dann richtig los und unzählige Kameradinnen und Kameraden aus allen Feuerwehren der Großgemeinde machten sich daran, die Halle für die ankommenden Flüchtlinge vorzubereiten.
Sehr Lobenswert war auch hier wieder die Zusammenarbeit untereinander und auch die Zusammenarbeit mit den anderen Hilfsorganisationen, welche ohne große Worte reibungslos klappte.

Wann letztendlich die Flüchtlinge ankommen ist noch ungewiss.

Please reload

Nieder-Ofleiden

bottom of page